Dagmar Dusil

 

Dagmar DusilDagmar Dusil, geb.  in Hermannstadt (Siebenbürgen). Anglistik und Germanistikstudium mit Magisterabschluss an der Babes-Bolyai-Universität Cluj-Napoca. 1985 Ausreise in die Bundesrepublik. Vertreten in zahlreichen Anthologien. Prosa-Veröffentlichungen (Blick zurück durchs Küchenfenster, Kulinarisches Heim- und Fernweh, Hermannstädter Miniaturen, Wie die Jahre verletzen) und Übersetzungen.  Zuletzt erschien der Lyrikband „Transitschatten“ (2015). Ihre Texte sind ins Rumänische und Englische übersetzt worden. Mitglied in der GEDOK Franken, der internationalen Autorenvereinigung Die KOGGE, der Künstlergilde Esslingen und des Exil-Pen-Clubs. 2014 erhielt sie den Literaturförderpreis der GEDOK, 2016 und 2018 den  2. Platz beim Landschreiber Wettbewerb,  Sparte Lyrik (Sprache und Seinskategorien, Sprache und Elemente), 2017 den Dorfschreiberpreis Katzendorf.

Lieferbare Titel von  Dagmar Dusil: