Vorschauen

Frankfurter Buchmesse 2022 | Unsere Veranstaltungen

Mittwoch 19. Okt 2022 Halle 4.0/C.81

11.00 Uhr: „Man verlasse den Ort des Leidens nicht, sondern handle so, dass die Leiden den Ort verlassen.“Lesung und Gespräch. Barbara Zeizinger, Georg Aescht und Gert Weißkirchen stellen drei bedeutende Gegenwartsautoren aus Rumänien vor: Eginald Schlattner, Dieter Schlesak und Nicolae Breban. Präsentation des nachgelassenen Romans „Das Narbenwahre und die Kunst der Rückkehr“ von Dieter Schlesak und des letzten Romans „Schattenspiele toter Mädchen“ des bekanntesten deutschsprachigen Autors Rumäniens, Eginald Schlattner, beide kürzlich im Pop-Verlag erschienen. Außerdem die Vorstellung der Romane, die in den folgenden Monaten erscheinen werden von Nicolae Breban („Verkündigung“, Übersetzung Georg Aescht) und Eginald Schlattner („Brunnentore“- vorläufiger Titel). Moderation: Georg Aescht. Veranstalter: Pop Verlag Ludwigsburg und Kulturministerium Rumäniens.

12.00 Uhr: Nach 42 Jahren ist endlich „offiziell“ die wohl einzige samisdatartige Literaturveröffentlichung der Ceausescu-Ära erschienen: „die bewegung der antillen unter der schädeldecke. junge rumäniendeutsche Lyrik zwischen 1975 und 1980“. Eine (historische) Anthologie, erstmals 1980 von Walter Fromm in 15 Exemplaren verbreitet. Mit Gedichten von Richard Wagner, Werner Söllner, Rolf Bossert, Franz Hodjak, William Totok, Hellmut Seiler, Klaus Hensel, Horst Samson, Helmut Britz und Johann Lippet. Erweiterte, kritische Neuauflage 2022. Mit einem einleitenden Essay von Prof. Dr. Waldemar Fromm und einer soziokulturellen Kontextualisierung von Prof. Dr. Anton Sterbling. Es lesen die Autoren: Helmut Britz, Klaus Hensel, Horst Samson und Hellmut Seiler. Gedichte von Rolf Bossert, 1986 verstorben, werden von seinem Sohn Frank gelesen. Moderation: Gert Weisskirchen und Georg Aescht. Veranstalter: Pop Verlag Ludwigsburg und Kulturministerium Rumäniens.

CAMP. Bücher & Espresso, Eckenheimer Landstr. 352, 60435 Frankfurt am Main

18:30 Uhr: Nach 42 Jahren ist endlich „offiziell“ die wohl einzige samisdatartige Literaturveröffentlichung der Ceausescu-Ära erschienen: „die bewegung der antillen unter der schädeldecke. junge rumäniendeutsche Lyrik zwischen 1975 und 1980“. Eine (historische) Anthologie, erstmals 1980 von Walter Fromm in 15 Exemplaren verbreitet. Mit Gedichten von Richard Wagner, Werner Söllner, Rolf Bossert, Franz Hodjak, William Totok, Hellmut Seiler, Klaus Hensel, Horst Samson, Helmut Britz und Johann Lippet. Erweiterte, kritische Neuauflage 2022. Mit einem einleitenden Essay von Prof. Dr. Waldemar Fromm und einer soziokulturellen Kontextualisierung von Prof. Dr. Anton Sterbling. Es lesen die Autoren: Helmut Britz, Klaus Hensel, Horst Samson und Hellmut Seiler. Gedichte von Rolf Bossert, 1986 verstorben, werden von seinem Sohn Frank gelesen. Traian Pop und Prof. Waldemar Fromm werden das Buch vorstellen. Moderation: Gert Weisskirchen, Horst Samson und Barbara Zeizinger. Veranstalter: Pop Verlag Ludwigsburg und CAMP. Bücher & Espresso Frankfurt.

Donnerstag 20. Okt 2022 | Halle 4.0/C.81

11:00 Uhr :„Von einem anderen Ufer“. Rumänisch-deutsche transatlantische literarische Interferenzen während der Pandemie und danach. Neuerscheinungen von Adriana Carcu, Adrian Sangeorzan, Ioana Ieronim, Dagmar Dusil, Anca Stuparu, Horst Samson, Barbara Zeizinger und PH Gruner. Installation und Tanz: Marie Christine Katz  Moderation: Georg Aescht und Gert Weisskirchen). Veranstalter: Pop Verlag Ludwigsburg und Kulturministerium Rumäniens.

CAMP. Bücher & Espresso, Eckenheimer Landstr. 352, 60435 Frankfurt am Main

18:30 Uhr: „Von einem anderen Ufer“. Rumänisch-deutsche transatlantische literarische Interferenzen während der Pandemie und danach. Neuerscheinungen von  Horst Samson, Adrian Sangeorzan, Ioana Ieronim, Dagmar Dusil, Anca Stuparu, Barbara Zeizinger und PH Gruner. Installation und Tanz: Marie Christine Katz  Moderation: Gert Weisskirchen, Hotst Samson und Barbara Zeizinger). Veranstalter: Pop Verlag Ludwigsburg und CAMP. Bücher & Espresso Frankfurt.

Freitag 21. Okt 2022 | Halle 4.0/C.81

11.00 Uhr: „Timișoara / Temeswar, Kulturhauptstadt Europas 2023.“ Autoren aus Temeswar im Pop Verlag. Ilse Hehn, Edith Ottschofski, Horst Samson, Johann Lippet, Helmuth Frauendorfer, Adriana Carcu, Gyorgy Mandics, Ana Blandiana und Traian Pop Traian. Moderiert von Katharina Kilzer und Horst Samson. Veranstalter: Pop Verlag Ludwigsburg.

12.00 Uhr: Der Schnee stellt seine Leiter an die Ringmauer. Poetische Annäherungen an Rumänien und andere Welten.“ Deutsch-rumänische-georgische Literaturbegegnung mit Neuerscheinungen von Ana Blandiana, Horst Samson, , Irma Shiolashvili, Traian Pop und Matthias Buth. Moderation: Barbara Zeizinger und Katharina Kilzer. Veranstalter: Pop Verlag Ludwigsburg.

Georgian National Stand, Halle 4.0 B96

16:30 Uhr: „Montag.“ Lesung und Gespräch mit Irma Shiolashvili. Moderation: Barbara Zeizinger. Veranstalter: Pop Verlag Ludwigsburg und Schriftstellerhaus Tbilisi.

Samstag 22. Okt 2022 | Halle 4.0/C.81

14:00 Uhr: „Mit den Augen von Morgen.“ Eine Armenisch–Deutsch-Rumänische Literaturbegegnung mit Sevak Aramazd, Regine Kress Fricke, PH Gruner, Ewart Reder, Horst Samson und Traian Pop Traian. Moderation Barbara Zeizinger. Veranstalter: Pop Verlag Ludwigsburg.

Samstag 22. Okt 2022 | Halle 4.0/C.90

16:00 Uhr: „Armenische Literatur der Gegenwart.“ Zwei Neuerscheinungen. Sevak Aramazd stellt seinen Roman „Armen“ vor sowie die umfangreiche Anthologie: „Mit den Augen von morgen. Armenische Lyrik der Gegenwart. Veranstalter: Pop Verlag Ludwigsburg und Antares Verlag

Werfen Sie einen Blick in die kommenden Programm der Pop Verlag.