Sabine Schiffner

Sabine Schiffner, geboren 1965 in Bremen, Studium der Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften, Germanistik und Psychologie in Köln.Tätigkeit als Regisseurin und Darstellerin am Schauspielhaus Köln. Seit 1996 als Autorin und Übersetzerin tätig.

Veröffentlichungen (Auswahl):
Besteck im Kopf. Gedichte, Emons Verlag, Köln 1994
Kindbettfieber. Roman, S. Fischer, Frankfurt a. M. 2005
Male. Gedichte, Zu Klampen, Springe, 2006
Dschinn. Gedichte, S. Fischer, Frankfurt a. M. 2007
Frühling lässt sein blaues Band. Gedichte und Prosa, S. Fischer, Frankfurt a. M. 2009
fremd gedanken. Gedichte, Horlemann Verlag, Berlin 2013
super ach. Gedichte, Lilienfeld Verlag, Düsseldorf 2018

Preise und Auszeichnungen:
Bremer Autorenpreis, 2001
Aufenthaltsstipendium im Künstlerhaus Lukas in Ahrenshoop, 2002
Aufenthaltsstipendium in Schloss Wiepersdorf, 2004
Aufenthaltsstipendium in der Raketenstation Hombroich, 2004
Martha-Saalfeld-Preis für Lyrik, 2005
Jürgen-Ponto-Preis der Dresdner Bank, 2005
Aufenthaltsstipendium in der Villa Aurora in L.A., 2006
Aufnahme in den PEN, 2007
Literaturstipendium NRW, 2007
Aufenthaltsstipendium Schöppingen, 2009
Arbeitsstipendium für Schriftsteller, NRW, 2011
Scriptorium-Stipendium der Stadt Köln, 2012/2013
Arbeitsstipendium der Kulturstiftung der Sparkasse KölnBonn, 2014
Ehrengabe der Schillerstiftung, 2014