Klaus Hensel

KLAUS HENSEL, geboren am 14. Mai 1954 in Kronstadt in Siebenbürgen/Rumänien, lebt in Frankfurt am Main als Literaturredakteur u.a. des ARD-Magazins „druckfrisch“. Nach dem Abi-tur am Johannes-Honterus-Lyzeum in Kronstadt studierte er an der Universität Bukarest Germanistik und Anglistik. 1978 schloss er das Studium mit einer Diplomarbeit über Johannes Bobrowski ab. Anschließend unterrichtete er Deutsch und Englisch an einer Bukarester Schule. Ab 1979 arbeitete er als Lektor der Verlage Kriterion und Meridiane in Bukarest. 1981 übersiedelte er in die Bundesrepublik Deutschland, wo er sich als freischaffender Autor in Frankfurt am Main niederließ. Von 1983 bis 1984 lebte er in Berlin als Stipendiat des Literarischen Colloquiums. Seit 1984 ist Klaus Hensel Mitarbeiter des Hessischen Rundfunks, zunächst als freier Autor und Moderator der Sendungen „Die Alternative“ und „Radioskop“ in der Kulturabteilung des Hörfunks. In den 1990er Jahren verlagerte er seinen journalistischen Schwerpunkt, war vor allem als Fernsehautor u. a. für die ARD-Kulturmagazine „Kulturreport“ und „ttt – titel, thesen, temperamente“ unterwegs. Veröffentlichungen: „Das letzte Frühstück mit Gertrude“ (Gedichte, Klausenburg, 1980), „Oktober Lichtspiel“ (Gedichte, Frankfurt am Main, 1988), „Stradivaris Geigenstein“ (Gedichte, Frankfurt am Main, 1990), „Summen im Falsett“ (Gedichte, Rom, 1995), „Humboldtstraße, römisches Rot“ (Gedichte, Frankfurt am Main, 2001). Klaus Hensel, der dem PEN-Zentrum der Bundesrepublik Deutschland angehört, erhielt u. a. folgende Auszeichnungen: 1983 Arbeitsstipendium des Leonce-und-Lena-Preises; 1984 Förderpreis des Marburger Literaturpreises; 1986 Förderpreis des Friedrich-Hölderlin-Preises der Stadt Bad Homburg; 1988 Kranichsteiner Literaturpreis; 1989 Deutscher Sprachpreis, gemeinsam mit Herta Müller, Gerhardt Csejka, Helmuth Frauendorfer, Johann Lippet, Werner Söllner, William Totok, Richard Wagner; 1992 Rom-Preis der Deutschen Akademie Villa Massimo-Arbeitsstipendium; 1993 Frankfurter Poetikvorlesungen.